Presse - aktuelles


 

 

Maturant*innenbefragung 2019

 

1.377 Maturantinnen und Maturanten haben an der von Bildungsdirektion, Industriellenvereinigung und Wirtschaftskammer im Februar/März 2019 durchgeführten Befragung beteiligt (Rücklaufquote = 71 %). 59 Prozent (818) Schülerinnen und 41 Prozent (559) Schüler haben daran teilgenommen, 658 aus den AHS, 719 aus BMHS.

Die 36 Fragen bezogen sich auf:

  • Schul- und bildungsrelevante Ergebnisse,
  • Ergebnisse zur Entscheidungsfindung,
  • Ergebnisse zum Arbeits- und Wirtschaftsstandort.

Auffallend und positiv: Schulklima und Allgemeinbildung sind wichtige Kriterien bei der Schulwahl und es gibt eine hohe Zufriedenheit mit der Schulwahl (AHS: 85%, BHS 77%), aber auch mit den Lehrer*innen.

Die Befragung zeigt allerdings auch deutlich, dass Handlungsbedarf bei der Berufsorientierung besteht. Die heranreifenden Kandidat*innen sehen sich schlecht informiert über Ausbildungs-, Berufs- und Studienmöglichkeiten nach der Matura. Als häufigste Informationsquellen werden „Tage der offenen Tür“ und „Berufsinformationsmessen“ angegeben. Offenbar sind diese Schienen als Informationsquellen nicht wirklich geeignet bzw. nicht ausreichend. Hier besteht sicher Handlungsbedarf. Aber: Lesen Sie selbst hier weiter


 

 

Ethik und Strache

 

 

 

Nach Ibiza-Desaster: Strache fordert Ethikunterricht für alle und Kurz Neuwahlen (zum Artikel)

 

Presseaussendung der VLI/ÖLIUG/UBG zum Thema Gewalt an Schulen (Artikel ansehen)

 

Die Vorfälle an einer Wiener HTL in der vergangenen Woche sind nicht nur Anlass für einen medialen Hype, sondern auch Ausdruck von grundsätzlichen Schwierigkeiten, Defiziten und Problemen, mit denen Lehrer*innen jeden Tag konfrontiert sind.

Die Vorarlberger Lehrer*inneninitiative ( VLI ) und die Unabhängige Bildungsgewerkschaft ( UBG ) haben aus diesem Anlass eine Presseausendung ausgeschickt, um auch darauf hinzuweisen, dass es in dieser Problematik keine knackigen Sofortlösungen gibt.


 

Presseaussendung der VLI/ÖLIUG/UBG zum Thema Schulleiter (Artikel ansehen)

 

ÖVP und SPÖ haben es verabsäumt, Leiter*innenstellen attraktiv zu machen


Bifie wird in Bildungsministerium eingegliedert

Standardartikel

 

Die geplante Eingliederung des unabhängigen Bundesinstitutes für Bildungsforschung soll laut Faßmann dazu führen, dass die erhobenen Daten schneller in die Bildungspolitik einfließen. Der Name wird geändert in "IQS - Qualitätssicherung im österreichischen Schulwesen" - ein neuerlicher Angriff auf unabhängige Institutionen?


Kulturanthropologe:

"Es ist rational, nach unten zu treten" 

Standardartikel

 

 

Kulturanthropologe Klaus Schönberger über Mythen zu Migration als Ablenkungsmanöver der Regierung von Umbauplänen


Weniger ist mehr:

Die Vorteile der Viertagewoche

ORF-Artikel

 

 

In Österreich wurde erst vor kurzem die 60-Stunden Woche gesetzlich verankert - die Vorteile einer solchen Arbeitszeitregelungen scheinen in diesem Artikel klar widerlegt zu sein. Die Gewerkschaft scheint gefordert, doch wird sie diese Forderung mit aller Vehemenz vorantreiben?

Veranstaltungen - berichte


 

 

20. Sonntagsdemo

19.05.2019 um 18.00 Uhr

Montfortplatz Feldkirch

(Flyer ansehen)


 

 

EU - sind wir noch zu retten?

 

 

Diskussion zur Europawahl 2019

Ort: BRG/BORG Schoren

Datum: 14. Mai 2019, 19:00 Uhr


Achtung!

Geänderter Veranstaltungsort!

 

 

Informationsabend für Unterrichtspraktikant*innen und Junglehrer*innen

Ort: Vorarlberger Hof - Dornbirn

Zeit: 02.05.19, 18.00-20.00

Themen: 

* Mein Einstieg als Vertragslehrer*in

  ( Magdalena Stadler, Bildungsdirektion )

* Wozu Begabtenförderungen? 

  ( Verena Clumetzky-Schmid, Bildungsdirektion )

* Was Kinder stark macht - Impulse existenzieller Pädagogik

  ( Christian Kathan, Erziehungswissenschaftler ) 


Gary Fuchsbauer besucht verschiedene Schulstandorte in Vorarlberg

 

 

Ein voller Erfolg. Als das stellte sich Gary Fuchsbauers Besuch in Vorarlberg am 12. und 13. März  2019 heraus.  

mehr...

Bei seiner Informationstour durch sieben verschiedene Schulstandorte präsentierte er den Kolleginnen und Kollegen aktuelle Veränderungen im Bildungsbereich und stand für die Beantwortung vieler Einzelfragen zur Verfügung.  

Garys kompetente Arbeit als Personalvertreter und Gewerkschafter wird österreichweit geschätzt. Sein Engagement für den Bildungsbereich zeigt sich in seinen vielen Tätigkeiten: Er ist stellvertretender Vorsitzender des ZA-BMHS und der GÖD BMHS, Mitglied des GÖD-Vorstandes und Bundeskoordinator der ÖLI-UG.

 Auf Basis seiner fundierten Kenntnisse des Pensions-, Dienst- und Besoldungsrechts konnte er die vielen Fragen der Anwesenden zu deren vollster Zufriedenheit beantworten. (Kontakt: Gary Fuchsbauer E-Mail: fuchsbauer@oeliug.at Tel.:+43 680 212 43 58)


“Überblick über das Erb- und Pflichtteilsrecht“

Unterlagen zum Vortrag von Dr. Richard Forster

 

Dr. Richard Forster hat uns seine Präsentationsunterlagen zum Vortrag mit dem Thema “Überblick über das Erb- und Pflichtteilsrecht“ zur Verfügung gestellt.  

Die interessante Veranstaltung der PV-Akademie (UBG, ÖLI und VLI) fand am Montag, den 25. Februar 2019, um 19:30 Uhr im BRG/BORG Schoren in Dornbirn statt. Durch das Erbrechts-Änderungsgesetz 2015 wurde das österreichische Erb- und Pflichtteilsrecht vollständig umgestaltet. Dr. Richard Forster, MBL, öffentlicher Notar in Feldkirch und Sprecher der Vorarlberger Notare, konnten sich die Teilnehmer*innen in einem interessanten Vortrag einen guten Überblick über die Grundzüge des Erb- und Pflichtteilsrechtes unter Berücksichtigung dieser neuen Rechtslage verschaffen.
Themenschwerpunkte:
  • Teil 1 – Ausgewählte Schwerpunkte des Erbrechts-Änderungsgesetzes 2015
  • Teil 2 – Vermögen sicher weitergeben - Vorweggenommene Erbfolge – eine Alternative?
  • Teil 3 – Grunderwerbsteuer im Rahmen eines Verlassenschaftsverfahrens

Vortrag Dr. Damberger am 7. Februar an der LBS Bregenz (Podcast zum Vortrag, Teil 1)

        (Podcast zum Vortrag, Teil 2)

 

Am Donnerstag, den 7. Februar 2019, fand eine Veranstaltung der VLI und UBG in der Aula der LBS Bregenz statt. Zum Vortrag "Lehren und Lernen im Zeitalter der Digitalisierung" kamen über 80 Interessierte. Dr. Damberger schaffte es wieder einmal, mit seinem profunden Wissen in der ihm eigenen faszinierenden und unaufgeregten Art zu diesem spannenden Thema zu referieren. Der ORF hat diese Veranstaltung aufgezeichnet und wird sie im Rahmen des Formates "Fokus" auf Radio Vorarlberg ausstrahlen. Den Link zum Podcast (Teil 1) findet ihr oben.





Informiere dich

Rechtsinformationen
Rechtsinformationen

FamilienbonusPlus

Termine / Veranstaltungen
Termine / Veranstaltungen

Veranstaltungen PV-Akademie

Interessantes / Pressemeldungen
Interessantes / Pressemeldungen

Frühförderung: Faßmann bevorzugt Anreize

Gewerkschaftsvorsitzender Kimberger für Kindergeldkürzung bei fehlender Frühförderung

Termin für Herbstferien fix!

Wenn sich der Bildungsweg trennt

Der unaufhaltsame Run auf die AHS

Presseaussendung der UGÖD zu den Uni-Kollektivverträgen

Mathematik Zentralmatura 2018

Pflichtschullehrpersonen im neuen Dienstrecht



AHS